Vorgehen

In nur 4 Schritten zur direkten Unterstützung –

an jedem Ort, zu jeder Zeit!

 

Schritt 1: Sie beschreiben mir in einer ersten kostenlosen E-Mail kurz Ihr Anliegen

In dieser E-Mail sollte deutlich werden, um welche Problematik es sich grob handelt (3-4 Sätze genügen für den Anfang). Hilfreich zur ersten Einschätzung sind auch schon relevante persönliche Angaben die im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage stehen (z. B. Alter, Geschlecht, Familienstand, Ehe/Lebenspartnerschaft, Berufstätigkeit etc.)

Schritt 2: Ich gebe eine Einschätzung, ob sich Ihr Anliegen für die E-Beratung eignet

Sie erhalten eine E-Mail von mir, in der ich die Möglichkeiten für die E-Mail-Beratung einschätze. Bei Problemstellungen die nicht für eine Onlineberatung geeignet sind, werde ich Ihnen eine weitergehende Behandlung empfehlen. Unsicherheiten oder Ungereimtheiten sollten wir noch vor der eigentlichen Beratungsmail in unser beider Interesse klären.

Eine eventuell notwendige Konkretisierung der Problem-/Fragestellung durch Rückfragen ist für Sie kostenlos und dient lediglich der genauen Auftragsklärung. Dies halte ich für sinnvoll, wenn die Anfrage individuell und fachlich kompetent beantwortet werden soll.

Schritt 3: Sie entscheiden sich für das Beratungsangebot

Wenn Sie sich definitiv für die psychologische E-Mail-Beratung entscheiden, dann erteilen Sie mir bitte per E-Mail einen Beratungsauftrag. Sie erhalten dann umgehend von mir

  • eine Auftragsbestätigung mit den Zahlungsmöglichkeiten (Banküberweisung, PayPal) sowie
  • einen detaillierten Beratungsfragebogen, den Sie bitte vollständig ausgefüllt an meine E-Mail-Adresse zurücksenden

Schritt 4: Meine Antwort erfolgt innerhalb von 3 Werktagen nach Zahlungseingang

Inhaltlich werde ich das Anliegen/Problem fachlich beurteilen, Lösungsmöglichkeiten aufzeigen und gegebenenfalls praktische Handlungsempfehlungen geben.

 

Falls Sie vor dem 1. Schritt noch irgendwelche Fragen haben, wenden Sie sich gerne auch damit per E-Mail an mich!