Verhaltenstherapie

Verhaltenstherapie ist insbesondere für Menschen geeignet, die gerne an konkreten Aufgaben arbeiten.

 

Therapieplanung

Vor der eigentlichen Arbeitsphase ist eine gründliche Vorbereitung der Therapie notwendig. Zur Therapieplanung gehört u. a.

  • die Erfragung Ihrer Beschwerden und Probleme einschließlich deren Entwicklung
  • die Suche nach günstigen und ungünstigen Einflussfaktoren auf Ihre Problembereiche
  • die Besprechung Ihrer Ziele, Wünsche und Erwartungen
  • die genaue Klärung, welche Verhaltensweisen konkret verändert werden sollen
  • die Auswahl der therapeutischen Vorgehensweisen, mithilfe derer die gewünschte Veränderung erreicht werden kann

 

Therapiephase

Wenn die Therapieplanung abgeschlossen ist, beginnt die konkrete Umsetzung der Veränderungen.

Eine Verhaltenstherapie erfolgt in einem kontinuierlichen Lern- und Problemlöseprozess und beinhaltet auch regelmäßig zu bewältigende Hausaufgaben die in den Sitzungen besprochen werden.

Somit soll ermöglicht werden, dass sich die neuen Verhaltens- und Denkweisen im Alltag festigen können. Bei einer Verhaltenstherapie kann man sich also darauf einstellen, dass ein erhebliches Maß an Eigenaktivität gefordert wird.

 

Ganz gleich wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.
Buddhistische Weisheit

 

Methoden

In der Verhaltenstherapie kann man mehr als über 50 unterschiedliche Methoden und Einzelverfahren unterscheiden. Die Verfahren erstrecken sich von der Anwendung einzelner Techniken bei umschriebenen Problembereichen bis hin zu komplexen Therapieprogrammen. Um nur einige zu nennen:

  • Konfrontationsmethoden bei Ängsten und Phobien,
  • Soziales Kompetenztraining,
  • Verhaltensübungen,
  • Selbstkontrolltraining,
  • kognitive Techniken zur Veränderung dysfunktionaler Denkmuster,
  • Aktivitätentraining,
  • Problemlösetraining etc.

In der Praxis finden die verschiedenen Methoden in Kombination statt. Die Auswahl der Therapietechniken und die Gestaltung ihrer Anwendung erfolgt flexibel im Hinblick auf Ihre individuelle Situation.

Die Wirksamkeit der Verhaltenstherapie ist in einem sehr breiten Anwendungsspektrum wissenschaftlich belegt.