Phasen der Paarberatung

Die Paarberatung läuft in mehreren Phasen ab. Dieses Vorgehen ermöglicht mir und Ihnen die Orientierung und Übersicht in der Paarberatung zu behalten und fördert die Erkenntnis und das Verständnis der Struktur und Konflikte Ihrer Paarbeziehung.

Für jede Phase gilt: Gemeinsam lässt sich die Beziehung am wirkungsvollsten verändern!

[accordion effect=“slide“ opentab=“5″ ]

[panel title=“Kontakt- und Kontraktphase„]
In der ersten Phase der Paarberatung werden wir gemeinsam erarbeiten, welche Erwartungen Sie an die Beratung knüpfen und was sich genau in Ihrer Beziehung verändern sollte. Bei unterschiedlichen Vorstellungen und Wünschen für die Paarberatung müssen wir zunächst einen gemeinsamen Auftrag erarbeiten. Nur wenn sich beide PartnerInnen mit den vereinbarten Zielen identifizieren können ist ein befriedigendes Ergebnis der Paarberatung möglich.

[/panel]

[panel title=“Problemphase„]

In der Problemphase folgt in einem ersten Schritt eine Analyse Ihrer Konflikte und Beziehungsmuster und auch Ihrer problemfreien Bereiche und Stärken sowie Ihrer Ressourcen.

Im zweiten Schritt erkunden wir Ihre bisherigen Problemlösungen und überprüfen diese auf ihre Effektivität.

[/panel]

[panel title=“Mittelphase„]

In der mittleren Phase der Paarberatung werden wir

  • Veränderungen erarbeiten, Neues in Gang setzen, Lösungen erkunden und Sie werden Veränderungsschritte erproben
  • Wohltuendes festigen
  • Unterschiede herausarbeiten und das Annehmen dieser erlernen
  • eine respektvolle und konstruktive Kommunikation üben
  • Ihr Bedürfnis-, Ärger- und Streitmanagement stärken
  • die Einsicht in das Funktionieren der Paarbeziehung verbessern

[/panel]

[panel title=“Abschluss„]

Am Ende der Paarberatung ziehen wir Bilanz. Jeweils am Ende einer Stunde vereinbaren wir eine Verlängerung um eine weitere Sitzung oder beenden die Beratung. Wieviele Sitzungen Sie für eine erfolgreiche Beratung benötigen hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab.

Die wesentlichen Fragen die Sie sich am Ende jeder Sitzung stellen sollten sind: Was haben wir in der Paarberatung erreicht? Sind wir unseren Zielen näher gekommen? Möchten wir weitermachen?

[/panel]

[/accordion]

 

Nichts gibt uns so sehr wie die gemeinsame Geschichte einer langfristigen Partnerschaft das Gefühl, einen Ort und eine Heimat in dieser Welt zu haben und nicht allein zu sein.
Hans Jellouschek,  Paartherapeut

 

[button href=“www.therapiebruecke.de/paarberatung-paartherapie-baden-baden“ color=“theme“ ]Mehr[/button]